0086-28-85540220
Startseite > Tradtionelle Feste
Monlam Fest (Neujahrsfest, Losar) in Aba
Monlam Fest, auch als Grossgebetsfest genannt, ist das grossartigste riligiöse Fest in den tibetischen Gebieten während des Frühlingsfests (Neujahrfest, Losar). Ursprünglich ist es die Predigerversammlung, die durch den legendären Tsongkhapa - den Gründer der Gelukpa Schule im Jahr 1409 im Jokhang Kloster in Lhasa aufgerufen wurde. Tausende Mönche in der Nähe oder in der Weite versammeln sich für das Gebet und die buddhistische Debatte. Während dieser Zeit hören die Gläubigen die Predigte an.
 
Aba ist ein wichtiges kulturelles Zentrum vom östlichen tibetischen Gebiet Amdo. Das Monlam Fest in Aba bietet Ihnen Teilnahme an den verschiedenen religiösen Zeromonien in den Klöstern wie Kirti (Ge'erdeng Si), Gomang (Gemo Si) und Bön-Kloster Nangshig (Langyi Si) mit den bunt angezogenen Gläubigen und Mönchen an.
 
Ein Höhepunkt dieses Fests wird das "Sonnen des riesigen Thangkas mit Buddhafigur" sein. Dabei wird ein riesiges Thangka auf dem Berghang gebracht und anschliessend wird es von oben nach unten entrollt, um Glückseligkeit zu beten. In den ganzen Tagen des Fests kommen die lieblichen Maskentänze, Gebetszeremonien und die Party von den Gläubigen durch.