0086-28-85540220
Startseite > Gebirge und Berge
Kangrinboqe Gipfel (Kailash)

Der Kangrinboqe Gipfel (Kailash) ist der höchste Gipfel des Gandise-Gebirges. Er ist auch der berühmteste heilige Berg ganz Asiens. Er sieht wie eine Pyramide mit runder Bedeckung aus. Der Gipfel ist während des ganzen Jahres schneebedeckt. Er überragt mit seiner imposanten Erscheinung alle anderen Gipfel seiner Umgebung.

Der Kangrinboqe Gipfel (Kailash) liegt auf 6656 m Höhe. Hier entspringen der Shiquan (der im Unteflauf Indus heißt), der Maquan (die Quelle des Yarlung Tsangpo), der Xiangquan üm Unterlauf als Sutlej bezeichnet) und der Kongque (sein Unterlauf ist der Ganges).

Der Kangrinboqe Gipfel (Kailash) gilt seit prähistorischen Zeiten als heilig. Bis heute wird er im tibetischen Buddhismus (Lamaismus), im Hinduismus, in der Bon-Religion und im Jainismus als heiliger Berg verehrt. All diese Religionen betrachten diesen Berg als Wohnstätte ihrer Götter. Das ist auch ein wichtiger Pilgerort für diese Religionen. Jedes Jahr kommen unzählige Pilger aus Indien, Nepal, Bhutan und Tibet hierher. Und im Pferdejarh nach dem tibetischen Kalender kommen noch mehr Pilger als in anderen Jahren. Denn der Überlieferung nach entstand dieser heilige Berg in einem Pferdjahr. Und wenn man da nur einmal um den Berg herumgeht, gilt dies als 13-fache Umrundung.