Startseite > Trekkingreisen in Tibetischen Gebieten Kham und Amdo
13 Tage Privatreise Chengdu - Dujiangyan - Wolong - Siguniang Shan - Danba - Bamei – Tagong- Xinduqiao - Yajiang - Litang – Daocheng - Shangri-La Dorf - Große Yading Kora - Shangri-La Dorf - Daocheng - Chengdu
Daocheng Yading, bekannt als "das letzte reine Land auf dem blauen Planet", ist ein heiliges Land des Trekkings für unzählige Outdoor-Enthusiasten.

Es befindet sich im Shangri-La Dorf vom Landkreis Daocheng im südlichen Teil des Autonomen Bezirks Ganzi in der Provinz Sichuan. Das Reservat liegt im östlichen Teil des Qinghai-Tibet-Plateaus mitten im Hengduan-Gebirge und grenzt im Süden an den Landkreis Shangri La in der Provinz Yunnan sowie an den Lugu-See und Lijiang im Südosten. Die Waldfläche des Reservats beträgt 560 Quadratkilometer, wo viele wilde Tiere und Pflanzen gedeihen. Es gibt mehr als 10 Gipfel mit einer Höhe über 5000 Metern, mehr als 30 Gipfel über 4500 Metern und 62 alte Alpengletscher und Seen in dieser Gegend.

Wir folgen dem Fußabdruck von Joseph Rock und wandern durch schneebedeckte Berge, heilige Seen und Hochgebirgstäler in Yading. Im März 1928 brach der amerikanische Entdecker Joseph Rock von Muli aus auf, überquerte Yading, Daocheng und andere Orte und ging tief in das Berggebiet Gongga (Minya Konka) hinein. Nach zwei Reisen durch Daocheng Yading veröffentlichte er seine Reiseberichte und Fotos in der Zeitschrift “National Geographic”. Im April 1933 schrieb der britische Schriftsteller James Hilton den berühmten Roman "Lost Horizon", der auf diesen Reiseinformationen und Fotos basiert, insbesondere auf Rocks Erkundungserfahrung in den drei heiligen Bergen (Xiannairi, Yangmaiyong und Xialuoduoji) in der Region Gongga Ling. Die Leute nannten das "Xanadu", das im Roman als "Shangri-La" beschrieben wurde. Und seitdem gab es einen Aufschwung bei der Suche nach Shangri La in der Welt.

Wir haben sieben Tage Zeit, das Naturschutzgebiet Yading zu erkunden: zu den drei herrlichen heiligen Schneebergen (Xiannairi, Yangmaiyong und Xialuoduoji) zu wandern, uns dem wunderschönen Milchsee, dem fünf-farbigen See und dem Perlensee anzunähern, in den bunten Bächen, Blumenmeer, Wiese, Grasland und Urwald zu bummeln, und die wunderbare vollständige Yading Pilgerfahrt Kora herauszufordern.
Reisehöhepunkte
Großartiges Daocheng Yading Trekking
TAG
1

Tag Ankunft in Chengdu

Willkommen in Chengdu, Heimat der Pandabären, Teetrinken im Volkspark, Breite Gasse und Enge Gasse

Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan - Heimat der Pandabären. Abholung und Transfer zum Hotel. Vormittags frei. Nachmittags noch Gelegenheit zu einem Bummel in der schönen Altstadt von Chengdu - Breite Gasse und Enge Gasse (Kuan Xiangzi und Zhai Xiangzi), sie sind die Relikte der Mandschuren-Garnision seit 1718 und bestehen aus 3 parallelen Gassen mit den altklassischen Häusern, die einzigartig im Südchina das nordchinesische Baustil von Hutong präsentiert haben. Nach sorgfältiger Renovierung in Juni 2008 konzentrieren sich hier die Kneipen, Teehäuser, Restaurants und Gäsehäuser, und entwickelt sich in der kürzesten Zeit zur „Empfangshalle der Freizeithauptstadt Chengdu“. Ein Spaziergang vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von der "Stadt der Faulenzer". Dann Besuch der Renmin Parkanlage im Stadtzentum, Teetrinken in einer komfotablen Umgebung mit dem Bambus-Sessel und dem Bambus-Tisch, die Teekultur von Chengdu ist in ganz China bekannt.

Übernachtung im 4*Xinliang Hotel
Frühstück
Teahouse in Renmin Park
TAG
2

Chengdu – Dujiangyan – Wolong – Dorf Siguniang Shan

Bewässerungssystem Dujianyan, Panda in Wolong, Panorama auf Siguaniang Berg beim Sonnenuntergang

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Dujiangyan, wo um 250 v. Chr. auf Anordnung des Provinzgouverneurs Li Bin der Flussverlauf des Min-Flusses geteilt wurde. Es entstand ein Bewässerungssystem, welches das gesamte Sichuan-Becken mit Wasser versorgte und noch immer funktionstüchtig ist. Anschließend besichtigen wir diese geniale Anlage, die im Jahre 2000 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Weiterfahrt Wolong Nationalen Naturschutzgebiet. Es streckt sich von Osten bis Westen 52km, von Norden bis Süden 62km. Mit einer Fläche von 200,000 km² zählt es zu den ältesten Naturschutzgebieten in China und wird von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur(UNESCO) als “Schutznetz der Menschen und Lebewesen” bewertet. In dem Urwald und zweiten Buschwald gedeihen über 4,000 hochrangige Pflanzen üppig, davon 24 Arten als wertvolle Pflanzen wie Gongtong (Chinesischer Taubenbaum), Rote Chinatanne, Lianxiang usw. bestimmt. Außerdem gibt es hier mehr als 450 Arten von Wirbeln, darunter 45 Arten als nationale konservierte Tiere geschätzt werden, wie Riesenpanda, goldene Affen, Antilopen, Weißmaulhirsche usw. In dem schönen und ruhigen Schutzgebiet befindet sich das weltweite größte Aufzuchtsstation für Großpandas, Wolong Aufzucht- und Forschungszentrum, der mit der wissenschaftliche Forschung, Fütterung, Zucht, Fortpflanzung, Wildheitstraining usw. für die Großpandas beschäftigt. Momentan leben hier etwa 50 Großpandas. Es gilt als das größte Zuchtzentrum für Pandabären und integriert das wissenschaftliche Forschung, Fütterung, Zucht, Fortpflanzung, Wildheitstraining usw.. Dann Weiterfahrt durch den Balang Shan Dunnel zum Siguniang Shan Dorf. Bei gutem Wetter haben Sie Gelegenheit, bei Mobiliang Panoramaaussicht auf das Siguniang Gebirge zu erwerben und den beeindruckten Sonnenuntergang zu bewundern. Abends erreichen Sie das kleine Dorf Siguniang Shan.

221 km
4 Stunden 10 Minuten
Übernachtung im Yunshang Hotel
Frühstück
Panda in Wolong
TAG
3

Dorf Siguniang Shan – Danba

Sonnenaufgang am Siguniang Berg, Shuanqiao Tal, Residenz des tibetischen Stammeshäuptling Wori, tibetisches Dorf Jiaju

Sie werden früh aufgeweckt, um bei gutem Wetter den beeindruckten Sonneaufgang zu bewundern. Der Berg Siguniang Shan (auch Vier Schwestern Berg, Vier Mädchen Berg) hat vier über 5.000 m hohe Gipfel. Der Legende nach repräsentiert jeder Gipfel ein Mädchen der vier Schwestern. Der höchste Gipfel, Yaomei Feng, das jüngste Mädchen, ist mit 6250 m auch als die „Königin von Sichuans Gipfel“ bekannt. Besuch vom Shuangqiaogou Tal (Tal der Zwei Brücken) vom Siguniang Shan Berg, und leichte aber aussichtsreiche Wanderungng im Tal. Nachmittags Fahrt zu der Residenz des tibetischen Stammeshäuptling Wori und das Leben des lokalen Führers in der alten Zeit kennenlernen. Dann fahren Sie auf einer kleine Bergstraße zu dem schönsten tibetischen Dorf Jiaju, wo sich einen guten Blick auf die verstreuten weißen Bauernhäuser im typischer Baustil von dem Gyarong-Tibetern zwischen Bäumen bietet, dessen Außenwand bunt bemalt und mit Schnitzwerk verziert ist. Wandern Sie durch das Dorf und entdecken Sie das Leben der Bauern.

110 km
2 Stunden 26 Minuten
Übernachtung Mantuoluo Hotel
Frühstück
Jiaju Village in Danba
TAG
4

Danba – Bamei – Tagong – Xinduqiao - Yajiang

Huiyuan Kloster, Lhagang Kloster, Gyergo Nonnenkloster, Panorama auf Yala Gebirge

Weiterfahrt nach Tagong, unterwegs in der Nähe von Bamei Besuch des Huiyuan Klosters. Am Nachmittag Besuch des Klosters Lhagang (Tagong Si) und des Heping Fahui mit Nonnenkloster Gyergo und der riesigen Mani-Mauer. Ein Tempel des Tagong Klosters beherbergt einen speziellen Jowo Shakyamuni, der Bezug zur Prinzessin Wencheng hat, die der Legende nach auf ihrem Weg nach Lhasa hier übernachtet haben soll. Hinter dem Kloster in einem ummauerten Garten stehen 124 verschieden große Chörten. Von der Ebene oberhalb des Tagong Klosters bieten sich an klaren Tagen wunderbare Aussichten auf den Berg Zhara Lhatse (5.884 m, auch Jara oder Yala). Anschließend fahren Sie via Xinduqiao nach Yajiang.

210 km
4 Stunden 36 Minuten
Übernachtung im Yidu Hotel
Frühstück
Gyergo Nunnery in Tagong
TAG
5

Yajiang – Litang – Daocheng – Dorf Shangri-La

Residenz vom 7. Dalai Lama, Litang Kloster

Heute fahren Sie zu dem kleinen Dorf Shangri-La. Unterwegs fahren Sie durch den Tunnel vom Haizi Shan. Die Topographie von dem Haizi Shan Berg ist recht kompliziert. In diesem Gebiet erforscht man die geologische Struktur und die Bildung der Gletscher. Weiterfahrt nach Litang. Die sogenannte "Welthochlandstadt" Litang mit einer Höhe von 4014 m ist bekannt als die Heimat von dem 7. Dalai Lama, und einige andere lebende Buddhas waren auch in Litang geboren. Das unter Führung von dem 3. Dalai Lama im Jahre 1580 errichtete Litang Kloster (Changqingchunke'er Si) gilt heutezutage als das größte Kloster der Gelukpa-Sekte im Süd-Kham. Sie werden die Residenz vom 7. Dalai Lama und das Litang Kloster besuchen. In der ersten Woche jedes Augustes (von 01. bis 07. August) findet das große Pferderennenfestival in Litang statt, das zahlreiche inländische und ausländische Besucher verlockt. Abends Ankunft im Dorf Shangri-La.

355 km
6 Stunden 12 Minuten
Übernachtung im Yading Holiday Inn Express
Frühstück
Litang Monastery
TAG
6

Dorf Shangri-La - Kloster Chonggu, Trekking nach Boyongcuo

Beginnen mit der vollständigen Yading Pilgerfahrt Kora. Chonggu Kloster, Boyong Rinderfarm, Boyongcuo See

Am Morgen fahren Sie zum Touristenzentrum und nehmen den lokalen Shuttlebus zum ChongguKloster (3900 m), dem Ausgangspunkt des großen Yading Trekkings. Nachdem Sie den malerischen Ort für eine Weile besucht haben, beginnen Sie, sich von dem malerischen Gebiet zu entfernen und den Urwald zu betreten. Nachdem Sie einige Zeit geklettert sind und den Wald verlassen haben, können Sie die drei heiligen Berge von Yading aus verschiedenen Blickwinkeln genießen und dann zum Mittagessen zur Boyong-Rinderfarm gehen. Steigen Sie länger als 1 Stunde den linken, sanften Hang hinauf, erreichen Sie Boyongcuo, umrunden Sie den See und erreichen Sie das Lager am See. Boyongcuo hat eine Reihe ausgezeichneter Fotopunkte. Sie können drei schneebedeckte Berge in einem Kreis um den See sehen. Es ist ein Fünf-Sterne-Camp, um Sternenhimmel, Reflexionen und leuchtende Berge bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang zu fotografieren.

Trekking: 7 km, 760 m bergauf
Höhe: Shangri-La Dorf 2900 m, Chonggu -Kloster 3990 m, Boyong Rinderfarm 4550 m und Boyongcuo 4750 m
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Boyong Tso and Three Holy Mountains
TAG
7

Trekking Boyongcuo - Gonggazaze

Cuogaida Pass, Cuogaida Seen, Niangcuo Plattform, Galuo Rinderfarm

Das heutige Trekking beginnt um 9 Uhr nach dem Frühstück und kommt in ca. 2 Stunden am Cuogaida Pass an. Vom Pass bergab gehen Sie durch die Cuogaida-Seen zur Niangcuo-Plattform, überqueren dann den Hang und fallen mit der Luya-Linie (Lugu See - Yading) zusammen. Gehen Sie mehr als eine Stunde die sanfte Bergstraße entlang, die Galuo-Rinderfarm zu erreichen. Wenn das Wetter schlecht ist, überqueren Sie den Qiesagading Pass und erreichen Sie die Galuo Rinderfarm. Nachdem Sie die Chagong Rinderfarm durchquert haben, den ganzen Weg das Flusstal hinunter, dann durch den Urwald, flussaufwärts entlang des Baishui-Flusses und kommen Sie schließlich im Gonggazaze Lager an. Gonggazaze ist der Ort mit der niedrigsten Höhe und dem nächstgelegenen Ort zu Xialuoduoji auf der ganzen Reise. Es ist auch der beste Ort, den goldenen Berg Xialuoduoji im Sonnenschein bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang zu beobachten. Nur wenige Touristen kommen hier an.

Trekking: 16 km, 300 m bergauf und 900 m bergab
Höhe: Boyongcuo 4750 m, Cuogaida Pass 5036 m, Qiesagading Pass 4900 m, Niangcuo Plattform 4860 m, Galuo Rinderfarm 4420 m, Gonggazaze 4100 m
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Cuogaida Lake
TAG
8

Trekking Gonggazaze - Lager unter dem Zabala Pass

Xialuoduoji Horizontaler Pass

Wenn das Wetter am frühen Morgen gut ist, können Sie bei Sonnenaufgang Fotos vom goldenen Berg machen. Nach dem Frühstück steigen Sie mehrere kleine Pässe hinauf, um den horizontalen Pass von Xialuoduoji zu erreichen. Über den Pass schneidet er parallel zur Rock Linie über den Berg. Mit Blick auf mehrere Rinderfarmen am Grund des Grabens und des Dulu Sees auf dem gegenüberliegenden Berg. Schließlich erreichen Sie das Lager unterhalb des Zabala-Passes, der auch der Treffpunkt mit der Rock Linie ist und sich oberhalb der Rinderfarm von Wanhuachi befindet. Heute ist der entspannteste Tag der ganzen Reise, Erholung und Anpassung.

Trekking: 7 km, 400 m bergauf, 100 m bergab
Höhe: Gonggazaze 4100 m, Xialuoduoji Horizontaler Pass 4500 m, Camp unter Zabala Pass 4400 m
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Wanhuachi Cattle Farm and Xialuoduoji Mountain
TAG
9

Trekking Lager unter Zabala - Xinguo Rinderfarm

Zabala Pass, Niangxi Rinderfarm, Yangmaiyong Horizontaler Pass

Am Morgen beginnen Sie über den Zabala Pass mehr als 300 Meter bergauf zu klettern. Der Hang ist steil und erzählt 1-2 Stunden. Nachdem Sie den Pass überquert haben, steigt die Straße langsam ab, passiert dann die Niangxi-Rinderfarm und geht die Bergstraße auf der rechten Seite entlang. Nach mehreren Erdrutschzonen und einem relativ einfachen horizontalen Yangmaiyong-Pass erreichen Sie die Xinguo-Rinderfarm des heutigen Lagers. Die Xinguo Rinderfarm liegt am Fuße des Südwesthangs von Yangmaiyong und ist das größte und breiteste Lager der Rock Linie.

Trekking: 9 km, 500 m bergauf, 600 m bergab
Höhe: Lager unterhalb des Zabala Passes 4400 m, Zabala Passes 4750 m, Niangxi Rinderfarm 4450 m, Yangmaiyong Horizontaler Pass 4400 m und Xinguo Rinderfarm 4300 m
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Xinguo Cattle Farm
TAG
10

Trekking Xinguo Rinderfarm - Shehu See

Heihu Pass, Schmetterlingsstein, Shehu Pass

Nach dem Aufbruch am Morgen erklimmen Sie mehrere kleine Pässe und Erdrutschzonen. Sie können Yangmaiyong und Xialuoduoji vom Berghang aus sehen. Mittags sehen Sie den Heihu (Schwarzer See) am Heihu-Pass, dem Wendepunkt von Yangmaiyong. Danach führt eine sanfte Steinstraße zur Rinderfarm Jiadu. Machen Sie ein Foto am Schmetterlingsstein. Weiter vorne liegt der Jiaducuo See, die Wasseroberfläche ist ruhig, man kann die umliegende Landschaft reflektieren. Bewegen Sie sich weiter vorwärts, um den Shehu Pass (Schlangensee Pass) zu erreichen. Der Shehu Pass bietet einen Panoramablick auf den Schlangensee sowie auf die Rückseite von Xiannairi und westlich von Yangmaiyong. Es ist ein ausgezeichneter Ort zum Fotografieren. Lassen Sie sich dann 200 Meter senkrecht fallen, um am Shehu (Schlangensee) zu campen, wo Sie das Spiegelbild von Yangmaiyong und den Sternenhimmel fotografieren können.

Trekking: 11 km, 550 m bergauf, 350 m bergab
Höhe: Xinguo Cattle Farm 4300 m, Heihu Pass 4720 m, Jiadu Rinderfarm 4600 m, Shehu Pass 4730 m und Shehu See 4500 m
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Trekking Xinguo Cattle Farm - Shehu Lake
TAG
11

Trekking Shehu See - Kasi Kuhstall

Songduo Pass, Milchsee, fünffarbiger See, Resongcuo See

Beginnen Sie am Morgen, überqueren Sie den Songduo Pass und erreichen Sie den Milchsee (Niu Nai Hai) und den fünffarbigen See (Wu Se Hai). Klettern Sie zum Aussichtspunkt beider Seen, um Fotos zu machen, kehren Sie dann zum Songduo Pass zurück, folgen Sie dem kleinen Pilgerweg um Xiannairi, steigen Sie den ganzen Weg ab, passieren Sie Resongcuo und erreichen Sie den Kasi Kuhstall zum Lager.

Trekking: 12 km, 270 m bergauf, 370 m bergab
Höhe: Shehu See 4500 m, Songduo Pass 4670 m, Milchsee 4500 m, fünffarbiger See 4600 m, Aussichtspunkt auf beide Seen 4770 m, Resongcuo See 4500 m und Kas -Kuhstall 4400 m
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Resongcuo Lake and Xiannairi Mountain
TAG
12

Trekking Kasi Kuhstall - Chonggu Kloster, mit dem Bus nach Shangri-La und Daocheng

Songluo Pass, Perlensee

Nachdem Sie am Morgen abgereist sind, überqueren Sie den Hang des Xiannairi Berges. Auf der linken Seite befindet sich das berühmte Kasi Hölletal. Es dauert ungefähr 3-4 Stunden, um den Songluo Pass, den letzten Pass der Reise, zu erreichen. Es ist der einzige Pass, der vom Kasi Hölletal ins Yading Paradise führt. Daher ist Songluo Pass mit den meisten Gebetsfahnen. Über den Pass haben Sie einen guten Blick auf den Berg Xiannairi. Nachdem Sie durch einen Wald gegangen sind, erreichen Sie die Plankenstraße in der malerischen Gegend und gehen dann zum Perlensee, der besten Plattform, um Xiannairi zu beobachten. Danach geht es hinunter zum Chonggu Kloster, und Sie vollenden jetzt die wunderbare großartige Yading Pilgerfahrt Kora! Anschließend nehmen Sie den Shuttlebus zum Touristenzentrum und dann den Privatauto nach Daocheng.

Trekking: 11 km, 250 m bergauf, 660 m bergab
Höhe: Kasi Kuhstall 4400 m, Songluo Pass 4650 m, Pearlensee 4150 m, Chonggu Monastery 3990 m und Daocheng 3750 m
Fahrt: 81 km, 1 Stunde und 39 Minuten
Übernachtung im 4*Xiangyun Hotel
Frühstück Mittagessen
Pearl Lake and Xiannairi Mountain
TAG
13

Flug Daocheng - Chengdu

Reisen Sie zum nächsten Ziel

Transfer zum Daocheng Yading Flughafen und Rückflug nach Chengdu oder Reise zu einem anderen Ziel. Service endet.
Frühstück
Red Grassland in Daocheng
Diese Reise maßschneidern

Deise Reise kann auch maßgeschneidert werden, bitte teilen Sie uns Ihre Reiseidee mit: Reisedatum, Reisedauer, Anzahl der Reisenden, Kind (2 – 12 Jahre alt), Baby (0 – 2 Jahre alt), weitere Reiseziele, Verpflegung, Unterkunftskategorie, Boutique Hotel, Spezialinteresse…

Anrede:

Click to change

Andere Programme von Trekkingreisen in Tibetischen Gebieten Kham und Amdo
Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen
Reisepreise

Privatreise, große Erlebinisse! Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot.

Bei individuellen China Tibet Reisen bestimmen Sie selbst wann, mit wem, wie lange, wohin und wie Sie auf Reise gehen.

Informationen
Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass man auf eine einfache touristische Infrastruktur in dieser Region trifft. Sie übernachten unterwegs meist im einfachen Hotel/Gästehaus. Lange Fahrten über schlechte Straßen, tagelange Wanderung auf großer Höhe sowie Umwege oder Verzögerungen erfordern gute körperliche Verfassung, Belastbarkeit und Flexibilität der Teilnehmer. Programm- und Routen-Änderungen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse bleiben ausdrücklich vorbehalten. Wenn Sie das Unbekannte lockt und auch für Unvorhergesehenes Verständnis haben, dann ist dies die richtige Reise für Sie.
Mehr Impressionen
Xialuoduoji Mountain in Yading
Xialuoduoji Mountain in Yading
Xialuoduoji Mountain and Yak in Yading
Xiannairi Mountain in Yading
Yangmaiyong Mountain in Yading
Five Color Lake in Yading
Milk Lake in Yading
Boyongcuo Lake and Three Holy Mountains
Boyongcuo Lake and Xialuoduoji Mountain
Boyongcuo Lake and Yangmaiyong Mountain
Cuogaida Lake
Black Lake
Butterfly Stone
Yangmaiyong Mountain in Yading
Xialuoduoji Mountain in Yading