Startseite > Vogel- und Wildtier-Beobachtung auf Qinghai-Tibet PlateauVogel- und Wildtier-Beobachtung in Kham und Amdo
20 Tage Privatreise Chengdu – Longcanggou – Erlangshan – Labahe – Siguniangshan – Balangshan - Wolong – Balangshan – Siguniangshan – Zhuokeji – Hongyuan – Ruoergai – Gonggangling – Jiuzhaigou – Gonggangling - Huanglong – Tangjiahe - Chengdu
Die Provinz Sichuan in Südwest-China liegt gerade an Kreuzung drei Klimazonen wie subtropische Mittelzone, subtropische Nordzone und Qinghai-Tibet-Plateau zwischen gemäßiger Klimazone und mittlerer gemäßiger Klimazone. Vielfältige Geoelemente haben sich hier verpflochten. Von dem Yulin-Fluss mit einer Höhe von 150 m über dem Meeresspiegel im Osten bis zum 7556 m hohen Gongga-Gebirge im Südwest überschreitet Sichuan von Süden nach Norden 8 Breitengrade und von Osten nach Westen 11 Langengrade. Diese Region gilt als eine typische ökologische Übergangszone mit großer Spannweite und Komplexität im Zentralchina sowie West-China und enthält außer Ozean fast alle Ökosysteme der Welt.

Die Provinz Sichuan verfügt über einen Reichtum an Vögeln. Hier bevölkern mehr als 750 Vogelarten und davon gibt es 41 Arten, die zum eigentümlichen Vogelarten Chinas gehören, deswegen steht Sichuan an der vordersten Stelle im ganzen China.

Wir werden auf dieser Reise einige idealen Vogelbeobachtungsgebiete in Sichuan besuchen, wie das Hochgebirges- und Schluchtenvogelgebiet im Garze Tibetischen Autonomen Bezirk, das Hochgebirgesvogelgebiet und Vogelgebiet des Feuchtgebietes im Aba Autonomen Bezirk der Tibeter und Qiang-Minderheit, das Vogelgebiet des westchinesischen Regengebietes und die Naturschutzgebiete von Tangjiahe bis Qinling.

Der Berg Emeishan, der Berg Wawu Shan, das Tal Longcang Gou und der Berg Erlang Shan werden gemeinsam als “Regengebiet im West-China” bezeichnet. Die ganze Gegend gilt als idealer Nistplatz für die Vögel, insbesondere für Karmingimpel (Paradoxornis). In dieser Gegend findet man die meisten Arten der Karmingimpel im ganzen China und die meisten davon sind China eigen wie Grauhauben-Papageimeise (Paradoxornis zappeyi), Dreizehen-Papageimeise (Paradoxornis paradoxus), Omeihäherling (Liocichla omeiensis), Buntkopfalcippe (Pseudominla variegaticeps), Sichuanbaumläufer (Certhia tianquanensis), Dreizehenspecht (Picoides tridactylus) usw. Außerdem wird hier als ein idealer Ort angesehen, Azaleen und Insekten nachtsüber zu beobachten.

Das Schutzgebeit Wolong, der Berg Balang Shan und Mengbi Shan zählen zum konzentrierten und repräsentativen Gebiet des Qionglai-Gebirges. Hier bevölkern viele repräsentativen Vögel wie Grünschwanzmonal (Lophophorus lhuysii), Temminck’s Tragopan (Tragopan temminckii), Goldfasan (Chrysolophus pictus), tibetischer Schneehahn (Tetraogallus tibetanus), Rostkehl-Keilschwanzhuhn  (Tetraophasis szechenyii) usw. Man findet keine bessere Orte als dieses Gebiet, die Davidnachtigall (Calliope pectardens) zu beobachten. Es gibt noch Möglichkeit, Raubvögel wie Lammergeier (Gypaetus barbatus) und Alpenkrähe  (Rotschnabel-Chough, Pyrrhocorax pyrrhocorax) sowie Alpendohle (Gelbschnabel-Chough, Pyrrhocorax graculus) zu begegnen. Glücklichweise kann man sogar große Masse Grandala (Grandala coelicolor)  entdecken. Außerdem erscheint Nepalbekassine (Gallinago nemoricola) ab und zu an nassen Grashängen des Berges von Wolong.

Das Hochlandfeuchtgebiet von Ruoergai zeichnet sich als das schönste Feuchtgebiet in China aus und ist einer der wichtigsten Brutstätten für Schwarzhalskraniche  (Grus nigricollis) und Anatidae-Vögel auf dem Qinghai-Tibet-Plateau. Hier gilt es als ein Paradies für Greifvögel wie Himalaya-Geier (Schneegeier, Gyps himalayensis), Mönchsgeier (Aegypius monachus), Lammergeier (Gypaetus barbatus), Turmfalke (Falco tinnunculus), Sakerfalke (Würgfalke, Falco cherrug), Seeadler  (Haliaeetus albicilla), Steppenadler (Aquila nipalensis), Steinadler (Aquila chrysaetos) usw. Im Glücksfall findet man sogar die Spuren des Bindenseeadlers (Haliaeetus leucoryphus). Das Waldgebiet ist auch der beste Ort, Vögel zu beobachten. Im Grasland am Waldrand tauchen Schwärme von Blauohrfasanen (Crossoptilon auritum) und Blutfasanen (Ithaginis cruentus) oft auf. Der Fasan (Phasianus colchicus) ist überall zu sehen. Außerdem sind in diesem Gebiet viele andere Vögel und Tiere aktiv wie Sichuanhäher (Perisoreus internigrans), Kansuhäherling (Ianthocincla sukatschewi, Garrulax sukatschewi), Purpurhähnchen (Leptopoecile sophiae), Kohlmeise (Parus major), Karmingimpel (Carpodacus erythrinus), Wolf und Fuchs.

Die Gegende Jiuzhaigou-Huanglong werden auch als ein Vogelreich angesehen. Es gibt eine große Menge Vögel, die hier bevölkern, wie der Grünschwanzmonal (Lophophorus lhuysii), der Sichuankauz (Strix davidi), Kansuhäherling (Ianthocincla sukatschewi, Garrulax sukatschewi), Przewalskipapageimeise (Paradoxornis przewalskii), Perisoreus internigrans und Sichuanbaumläufer (Certhia tianquanensis). Außerdem lohnt sich ein Stopp, einige Sprosser wie Schwarzkehlnachtigall (Luscinia obscura), Rotkopfnachtigall (Luscinia ruficeps) usw. hier zu entdecken.

Neben Takin (Budorcas taxicolor) gilt Tangjiahe noch als ein bekannter Ort für die Vogelbobachter, Przewalskipapageimeise (Paradoxornis przewalskii) aufzunehmen. Außerdem kann man in Tangjiahe noch Goldfasan (Chrysolophus pictus), Grünschwanzmonal (Lophophorus lhuysii), Rotkopfnachtigall (Luscinia ruficeps), Kansuhäherling (Ianthocincla sukatschewi, Garrulax sukatschewi) beobachten.

Auf dieser Vogelbeobachtungsreise können wir nicht nur eine große Anzahl seltener Vögel beobachten, sondern auch die wunderschöne Natur der tibetischen Gebiete in Sichuan bewundern, die Tibeter sowie ihre Sitten und Gebräuche kennenlernen. Außerdem stehen viele herrlichen weltklassigen Landschaftsgebiete wie Jiuzhaigou, Huanglong, der Berg Siguniang Shan, das Naturschutzgebiet Wolong, das Feuchtgebiet Ruoergai, das Naturschutzgebiet Tangjiahe usw. auf unserem Programm.
Reisehöhepunkte
Vogel-Beobachtungsreisen in West-Sichuan
TAG
1

Chengdu

Heimat der Pandabären. Kuan Xiangzi und Zhai Xiangzi, Teetrinken im Volkspark

Vormittags Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan - Heimat der Pandabären. Transfer zum Hotel. Nachmittags noch Gelegenheit zu einem Bummel in der schönen Altstadt von Chengdu - Breite Gasse und Enge Gasse (Kuan Xiangzi und Zhai Xiangzi), sie sind die Relikte der Mandschuren-Garnision seit 1718 und bestehen aus 3 parallelen Gassen mit den altklassischen Häusern, die einzigartig im Südchina das nordchinesische Baustil von Hutong präsentiert haben. Nach sorgfältiger Renovierung in Juni 2008 konzentrieren sich hier die Kneipen, Teehäuser, Restaurants und Gäsehäuser, und entwickelt sich in der kürzesten Zeit zur „Empfangshalle der Freizeithauptstadt Chengdu“. Ein Spaziergang vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von der "Stadt der Faulenzer". Dann Besuch der Renmin Parkanlage im Stadtzentum, Teetrinken in einer komfotablen Umgebung mit dem Bambus-Sessel und dem Bambus-Tisch, die Teekultur von Chengdu ist in ganz China bekannt.

Übernachtung im 4*Xinliang Hotel
Frühstück
TAG
2

Chengdu – Schlucht Longcang Gou

Vogelbeobachtung in Botanischem Garten

Heute Fahrt zur Vogelbeobachtung im Botanischen Garten, dann Weiterfahrt zur Schlucht Longcang Gou,

Vogel zu beobachten:
Rostkappen-Schwanzmeise
Pycnonotus sinensis
Dajaldrossel
Braunkopf-Papageischnabel
Ashy-throated parrotbill
Rufous-faced warbler
Claudi’s Grasmückenartige
White-browed Laughingthrush
Chinese grosbeak
Streak-breasted Scimitar-Babbler
Schachwürger
Tigerwürger
Korea-Goldschnäpper
Chinese Blackbird
Amur Paradise-Flycatcher
Perlhalstaube
Common Blackbird
Chinesischer Distelfink
Sonnenvogel
Fork-tailed Sunbird
Chinesisches Bambushuhn

187 km
2 Stunden 30 Minuten
Übernachtung im Hulin Shanzhuang Gästehaus
Frühstück
Frühstück
Long-tailed Shrike
Foto von Liu Bin
TAG
3

Longcanggou Waldpark

Vogelbeobachtung im Waldpark bei Longcanggou

Aufenthalt im Waldpark bei Longcanggou zur Vogelbeobachtung. Start von Laubwald über Bambuswald bis oben zu Nadel- und Rhododendronwäldern.

Vogel zu beobachten:
Dunkle Papageischnabel- Timalie
Himalayan Owl
Emeï Liocichla
Sichuan Frankolin (selten)
Vivid Niltava
Sichuan Bush Warbler (Rand des Waldes)
Diamantfasan (Goldene Chance zur Beobachtung ist auf dem Weg zum Wald hinter dem Haupteingang des Waldmuseums)
Golden Parrotbill
Golden-fronted Fulvetta (selten)
Sichuan Drossel
Streaked Barwing (selten, auf dem Gipfel)
Sichuan Waldbaumläufer
White-browed Shortwing
Buffy Laughingthrush
Spotted laughingthrush
Red-winged laughingthrush
Chinese blue-flycatcher
Grünlaubsänger
Elliot’s Laughingthrush
White-collared Yuhina
Wiedehopf
Golden-breasted Fulvetta
Blue-winged Minla
Mrs. Gould’s Sonnevogel
Verditer Flycatcher
Large-billed Leaf Warbler
Long-tailed Minivet
Rufous-gorgeted Flycatcher
Grey-hooded Fulvetta
Yellow-bellied Tit
Yellow-bellied Bush Warbler
Darjeeling Woodpecker
Yellow-browed Tit
Gelbbrauen-Laubsänger
Gebirgsstelze
Tannenmeise
Sichuan Laubsänger
Spotted Nutcracker
Large Hawk-Cuckoo
Chestnut-crowned Warbler
Brown Parrotbill
Fire-capped Tit

Übernachtung im Hulin Shanzhuang Gästehaus
Frühstück
Frühstück
Lady Amherst Pheasant
Foto von Thierry Quelennec
TAG
4

Longcanggou Waldpark

Vogelbeobachtung im Waldpark bei Longcanggou

Aufenthalt im Waldpark bei Longcanggou zur Vogelbeobachtung. Start von Laubwald über Bambuswald bis oben zu Nadel- und Rhododendronwäldern.

Vogel zu beobachten:
Dunkle Papageischnabel- Timalie
Himalayan Owl
Emeï Liocichla
Sichuan Frankolin (selten)
Vivid Niltava
Sichuan Bush Warbler (Rand des Waldes)
Diamantfasan (Goldene Chance zur Beobachtung ist auf dem Weg zum Wald hinter dem Haupteingang des Waldmuseums)
Golden Parrotbill
Golden-fronted Fulvetta (selten)
Sichuan Drossel
Streaked Barwing (selten, auf dem Gipfel)
Sichuan Waldbaumläufer
White-browed Shortwing
Buffy Laughingthrush
Spotted laughingthrush
Red-winged laughingthrush
Chinese blue-flycatcher
Grünlaubsänger
Elliot’s Laughingthrush
White-collared Yuhina
Wiedehopf
Golden-breasted Fulvetta
Blue-winged Minla
Mrs. Gould’s Sonnevogel
Verditer Flycatcher
Large-billed Leaf Warbler
Long-tailed Minivet
Rufous-gorgeted Flycatcher
Grey-hooded Fulvetta
Yellow-bellied Tit
Yellow-bellied Bush Warbler
Darjeeling Woodpecker
Yellow-browed Tit
Gelbbrauen-Laubsänger
Gebirgsstelze
Tannenmeise
Sichuan Laubsänger
Spotted Nutcracker
Large Hawk-Cuckoo
Chestnut-crowned Warbler
Brown Parrotbill
Fire-capped Tit

Übernachtung im Hulin Shanzhuang Gästehaus
Frühstück
Frühstück
White-collared Yuhina
Foto von Liu Bin
TAG
5

Longcan Gou - Erlang Shan - Labahe

Vogelbeobachtung im Waldpark bei Longcanggou

Fahrt zum Berg Erlang Shan zur Vogelbeobachtung. Falls Zeit reicht, Weiterfahrt zum Naturschutzgebiet Labahe. Der Schutzgebiet Labahe besteht aus Mischwäldern und Taschen aus dichtem Bambus. Diese Vegetation und die Höhe des Reservats bilden einen perfekten Lebensraum für die seltenen Roten Panda, die über 2200 Meter existieren. Außerdem gibt es auch eine Vielzahl anderer Säugetiere und Vögel zur Beobachtung.

Vogel zu beobachten:
Diamantfasan
Chinese Monal
Temmincktragopan
White-collared Yuhina
Naudrossel
Weißes Bachstelze
Graues Bachstelze
Elliot’s Laughingthrush
Rufous-gorgeted Flycatcher
Emei Laubsänger
Rosy Pipit
Claudia’s Leaf Warbler
Flusswasseramsel
Plumbeous Water Redstart
Slaty-blue Flycatcher
Wanderlaubsänger
Chestnut-bellied Rock Thrush

Tiere zu beobachten:
Roter Panda
Tibetmakak
Sambar

122 km
1 Stunde 45 Minuten
Übernachtung im Lanshanjing Hotel
Frühstück
Frühstück
Kessler’s Thrush
Foto von Liu Bin
TAG
6

Naturschutzgebiet Labahe

Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet Labahe

Ganztägige Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet Labahe. Sie haben die Gelegenheit, Rote Pandas zu entdecken.

Vogel zu beobachten:
Diamantfasan
Chinese Monal
Temmincktragopan
White-collared Yuhina
Naudrossel
Weißes Bachstelze
Graues Bachstelze
Elliot’s Laughingthrush
Rufous-gorgeted Flycatcher
Emei Laubsänger
Rosy Pipit
Claudia’s Leaf Warbler
Flusswasseramsel
Plumbeous Water Redstart
Slaty-blue Flycatcher
Wanderlaubsänger
Chestnut-bellied Rock Thrush

Tiere zu beobachten
Roter Panda
Tibetmakak
Sambar

Übernachtung im Lanshanjing Hotel
Frühstück
Frühstück
Slaty-blue Flycatcher
Foto von Liu Bin
TAG
7

Labahe - Siguniang Shan

Fahrt durch den Berg Jiajin Shan

Morgenfrüh Fahrt durch den Berg Jiajin Shan zum Berg Siguniang Shan zur Vogelbeobachtung. (Bei individuellen Reisen mit wenigen Reisenden wird die Fahrt durch die Tunnel des Berges Erlang Shan zur Vogelbeobachtung).

Vogel zu beobachten:
Singdrossel (idealer Ort)
Diamantfasan (idealer Ort) währen der Fahrt hört man Zwitschen der Vögel im Wald. In höherer Höhe zwischen 2800 Meter und 3100 findet man die Diamantfasan im lichten Wald hinter dem neuen errichteten Tunnel 2014
Barred & Black-faced Laughingthrush
Moupinia = Rufous-tailed Babbler
Streaked Barwing
Davidnachtigall
Yellow-bellied Tit
Black-browed Tit
Black-streaked Scimitar-Babbler
Yellow-bellied Tit
Chestnut-headed Tesia
Black-browed Bushtit
Brown Parrotbill
Fleckengimpfel
Long-tailed Minivet
White-capped Redstart
Chestnut Thrush
Weißer Ohrfasan
Mattenschneegimpel
Felsentaube

276km
6 Stunden 21 Minuten
Übernachtung im Yunshang Hotel
Frühstück
Frühstück
Eurasian Tree Sparrow
Foto von Liu Bin
TAG
8

Siguniang Shan - Balang Shan - Wolong

Vogelbeobachtung im Balangshan Berg und in Naturreserve Wolong

Sie würden früh aufgeweckt, um den wunderschönen Sonneaufgang am Siguniang Gebirge bei Maobiliang zu bewundern. Dann Fahrt durch den Balangshan-Tunnel, um Vögel in der Wolong Naturreserve zu beobachten. Bei gutem Wetter können Sie den Balang Shan über die alte Straße überqueren, um Vögel zu beobachten, anstatt den Tunnel zu passieren.

Vogel zu beobachten:
Grandala
White-browed Tit Warbler
Sichuan Drossel (man findet es zwischen Felsen und Schnee zwischen 92km und 88 km des Weges in niederiger Höhe, Hauptnährung: Grass)
Chestnut Thrush(von dem Denkmal nach untern)
Kessler’s Thrush (zwischen 92 km des Weges und Gipfel über 3000 Meter)
Alpine Thrush
Chinese Rubythroat (split) when the meadow + some bushes start
Tibetsegler
Temmincktragopan
Grünschwanz-Glanzfasan
Tibetschneehun
Shneewachtel
Chestnut-throated Partridge = Verreaux’s Monal-Partridge
Tibetrebhuhn
Weißer Ohrfasan (oben des Tunnels)
Diamantfasan (in niederiger Höhe)
Slaty Bunting
Chines Fulvetta
Davidnachtigall (in niederiger Höhe)
Black-browed Bushtit
Felsengimpfel, Spot-winged, Schmuckgimpfel, Thuragimpel, Dünnschnabelgimpel, Auroragimpel, Gebirgsgimpel ( selbst die seltenen Sharpe’s ist möglich)
Sichuan Laubsänger
Mattenschneegimpel
Wood Snipe
Schneetaube
Yellow-streaked Warbler
Rosy Pipit
Rufous-breasted Accentor
Alpine Accentor
Kessler’s Thrush
Alpenkrähe
Crested Goshawk
Red-flanked Bluetail
Blue-fronted Redstart
Rotbrustmeise
White-breasted Waterhen
Koklass Pheasant
Upland Buzzard
Collared Grosbeak
White-browed Fulvetta

Tiere zu beobachten:
Rotfuchs
Blauschaf
Wolf
Hirsch
Bär

76 km
1 Stunde 44 Minuten
Übernachtung in Immersing Hotels & Resorts Panda
Frühstück
Frühstück
Blue-fronted Redstart
Foto von Liu Bin
TAG
9

Nationales Naturschutzgebiet Wolong

Nationales Naturschutzgebiet Wolong, Große Pandas in der Aufzuchtsstation Shenshuping

Die ganztägige Vogelbeobachtung in Wolong. Wolong ist weltbekannt für Pandabären. Außer Pandas gibt es noch viele Vögel hier zur sehen. Das ganze Gebiet ist landschaftlich atemberaubend und herrlich bewaldet. Der ausgedehnte Bambuswald, die herrlichen Alpenwiesen und der schneebedeckte Gipfel sind Paradies für die Vögel.
Das Nationale Schutzgebiet Wolong streckt sich von Osten bis Westen 52km, von Norden bis Süden 62km. Mit einer Fläche von 200,000 km² zählt es zu den ältesten Naturschutzgebieten in China und wird von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur(UNESCO) als “Schutznetz der Menschen und Lebewesen” bewertet. In dem Urwald und zweiten Buschwald gedeihen über 4,000 hochrangige Pflanzen üppig, davon 24 Arten als wertvolle Pflanzen wie Gongtong (Chinesischer Taubenbaum), Rote Chinatanne, Lianxiang usw. bestimmt. Außerdem gibt es hier mehr als 450 Arten von Wirbeln, darunter 45 Arten als nationale konservierte Tiere geschätzt werden, wie Riesenpanda, goldene Affen, Antilopen, Weißmaulhirsche usw. In dem schönen und ruhigen Schutzgebiet befindet sich das weltweite größte Aufzuchtsstation für Großpandas, Wolong Aufzucht- und Forschungszentrum, der mit der wissenschaftliche Forschung, Fütterung, Zucht, Fortpflanzung, Wildheitstraining usw. für die Großpandas beschäftigt. Momentan leben hier etwa 50 Großpandas.

Vogel zu beobachten:
Schwarzkehlnachtigall
Spotted Laughingthrush
Slaty Bunting
Temmincktragopan
Goldfasan
Blutfasan
Davidnachtigall
Two-barred Laughingthrush
Pigmy & Scaly-breasted Wren-Babbler
Large-billed, Sichuan & Kloss’s Leaf-Warbler
Claudia’s, Blanchi’s & Martens Warbler
Rufous-gorgeted & Slaty-backed Flycatcher
Golden-breasted & Streak-thrated Fulvetta
White-collared Yuhina
Yellow-bellied, Yellow-browed & Grey-crested Tit
White-tailed Robin
White-browed Bush-Robin
Great & Three-toed Parrotbill
Long-tailed Thrush (main trail to research station)
Sichuan Drossel
Chestnut Thrush
White-capped Redstart
Emei Laubsänger
Claudia’s Leaf Warbler
Rusty-breasted Tit
Yunnan Fulvetta
Babax lanceolatus (Chinese Babax)
Waldbaumläufer
Black-breasted Parrotbill
Golden-breasted Fulvetta
Spectacled Fulvetta

Tiere zu beobachten:
Große Pandas
Pfeifhasen

Übernachtung im Immersing Hotels & Resorts Panda
Frühstück
Frühstück
Rusty-breasted Tit
Foto von Liu Bin
TAG
10

Wolong - Berg Siguniang Shan

Bewundern auf schönen Sonneuntergang bei Maobiliang

Rückfahrt zum Berg Balang Shan. Bei dem schönen Wetter bewundern auf Sonneuntergang des Berges Siguniang Shan bei Maobiliang.

Vogel zu beobachten:
Grandala
White-browed Tit Warbler
Sichuan Drossel (man findet es zwischen Felsen und Schnee zwischen 92km und 88 km des Weges in niederiger Höhe, Hauptnährung: Grass)
Chestnut Thrush(von dem Denkmal nach untern)
Kessler’s Thrush (zwischen 92 km des Weges und Gipfel über 3000 Meter)
Alpine Thrush
Chinese Rubythroat (split) when the meadow + some bushes start
Tibetsegler
Temmincktragopan
Grünschwanz-Glanzfasan
Tibetschneehun
Shneewachtel
Chestnut-throated Partridge = Verreaux’s Monal-Partridge
Tibetrebhuhn
Weißer Ohrfasan (oben des Tunnels)
Diamantfasan (in niederiger Höhe)
Slaty Bunting
Chines Fulvetta
Davidnachtigall (in niederiger Höhe)
Black-browed Bushtit
Felsengimpfel, Spot-winged, Schmuckgimpfel, Thuragimpel, Dünnschnabelgimpel, Auroragimpel, Gebirgsgimpel ( selbst die seltenen Sharpe’s ist möglich)
Sichuan Laubsänger
Mattenschneegimpel
Wood Snipe
Schneetaube
Yellow-streaked Warbler
Rosy Pipit
Rufous-breasted Accentor
Alpine Accentor
Kessler’s Thrush
Alpenkrähe
Crested Goshawk
Red-flanked Bluetail
Blue-fronted Redstart
Rotbrustmeise
White-breasted Waterhen
Koklass Pheasant
Upland Buzzard
Collared Grosbeak
White-browed Fulvetta

Tiere zu beobachten:
Rotfuchs
Blauschaf
Wolf
Hirsch
Bär

100 km
2 Stunden
Übernachtung im Yunshang Hotel
Frühstück
Frühstück
Temminck’s Tragopan
Foto von Liu Bin
TAG
11

Siguniang Shan - Mengbi Shan – Zhuokeji

Besuch des Bergs Menbi Shan

Fahrt über Zhuokeji, die Residenz des damaligen Grundbesitzers zum Berg Menbi shan. Unterwegs Beobachtung der Vögel

Vogel zu beobachten:
Verreaux Monal Partridge (idealer Ort, wenn man Ton spielen lässt, kommt es zu Leute)
Weißer Ohrfasan
Schwarzbrust-Haselhuhn
Sichuan Owl
Sichuan Jay (die einzige Chance während der Reise)
Chinese Song Thrush
Long-tailed Thrush
Chestnut Thrush
Kessler’s Thrush
Chinese Blackbird in valley
Giant Laughingthrush
Chinese Fulvetta
Przewalski’s Nuthatch
Crested Tit-Warbler
Rufous-breasted accentor
Slaty-backed & rothschildi Siberian Flycatcher
Auroragimpel
Long-tailed Rosefinch
Streaked Rosefinch
Wacholderkernbeißer
Tibetzeisig
Rotbrustmeise
Maroon-backed Accentor
Bindengimpel
White-throated Redstart
Spotted Laughingthrush
Blutfasan
Weißer Ohrfasan
Sialia
Kohlmeise
Schachwürger
Zwergschnäpper
Goldcrest
Rotbrustmeise
Maskengimpel
Blue-fronted Redstart
Mäusebussard
Tibetwürger

Tiere zu beobachten:
Fuchs
Wolf

187 km
4 Stunden 51 Minuten
Übernachtung im Datusi Yinxiang Hotel
Frühstück
Frühstück
Chinese White-browed Rosefinch
Foto von Liu Bin
TAG
12

Zhuokeji – Mengbi Shan – Tangke – Ruoergai

Besuch des Berges Mengbi Shan

Morgens Fahrt zum Berg Mengbi Shan. Der Berg Mengbi Shan befindet sich in der Übergangszone zwischen dem Sichuan-Becken und dem Qinghai-Tibet-Plateau und gewährt den Wildtiere einen wichtigen Lebensraum. Hier findet man eine Reihe der Zielvögeln. Dann Weiterfahrt nach Ruoergai.

Vogel zu beobachten:
Schwarzhalskranisch
White-browed Tit
Sichuan Weidenmeise
White-browed Tit-Warbler
Tibettrebhuhn
Tibetan Würger (bei Waqi)
Chinese Grey Shrike
Przevalski’s finch = Pink-tailed Bunting
Tibetstelze
Hume Ground Tit
Tibetan snow finch
Black-necked Snowfinch
Pere David Laughingthrush
Saker Falcon
Fasan
Godlewski’s Bunting
Przevalski’s Finch
Robin Accentor
Elsterdohle
Mäusebussard
Rostgans

Tiere zu beobachten
Sambar
Bär

317 km
5 Stunden 36 Minuten
Übernachtung im Dazang Holy Land Hotel
Frühstück
Frühstück
Blue-fronted Redstart
Foto von Liu Bin
TAG
13

Ruoergai – Baxi – Baozhuo - Blumesee – Ruoergai

Baxi-Wald, Dorf Baozhuo, Blumesee

Morgens Fahrt zum Baxi-Forest und Blumesee. Es gibt viele Vögel und Wildtiere im Baxi-Wald und am Blumesee. Diese Feuchtgebiete wird als "die Lunge von Sichuan" bezeichnet und gilt als die wichtigsten Feuchtgebiete in der Provinz Sichuan. Danach Rückfahrt nach Ruoergai.

Vogel zu beobachten:
Przevalskis Fink = Pink-tailed Bunting
Blauohriger Fasan
Chinesischer Kleiber
Sukatchews Lachdrossel
Slaty-backed Flycatcher
Blauohriger Fasan
Schwarzbrust-Haselhuhn
Verreauxs Monal-Rebhuhn
Sichuan Weidenmeise
Przewaslski Kleiber
Sichuan Jay
Chinesische Amsel bei Baxi
Yellow-streaked warbler
Plain laughingthrush
Weißer Stieglitz
Rufous-necked Snowfinch
Tibetische Lerchen
Wasserralle (eine Überraschung für eine Gruppe)
Mandarinente
Rostgans
Schwarzhalskranich
Schwarzer Gartenrotschwanz
Fasan
Adlerbussard
Aaskrähe
Blutfasan
Gelbbrauner Waldsänger
Buntspecht
White-throated Redstart
Weißbart-Seeschwalbe
Schmuckgimpel
Frühstück
Przewaslski Nuthatch
Foto von Liu Bin
TAG
14

Ruoergai - Chuanzhu Si – Gonggangling – Jiuzhaigou

Ruoergai, Vogelbeobachtung in Galitai, Chuanzhu Si und Gonggangling,

Letzte halbtägige Vogelbeobachtung auf dem Grassland und Westland der Region Ruoergai. Nachmittags Fahrt über Galitai, Chuanzhu Si und Gonggangling zu dem Nationalen Park Jiuzhai Gou. Vogelbeobachtung auf dem Weg.

Vogel zu beobachten:
Hinese Groose (selten)
Blauer Ohrfasan
Haubenmeisen-Trällerer
Bindengimpel
Maroon-backed Accentor
White-cheeked Nuthatch
Hodgsons Baumläufer
Weißbauchrotschwanz
Gefleckter Waldsänger
Brillen Fulvetta
Weißbrauenmeise
Blutfasan (hinter der Hütte des Straßenhändlers)
Sichuan Forest Thrush(errötet im Wald hinter Roadmenders Hütte)
Schwanzdrossel
Chinesische Singdrossel (Singen auf Baum)
Sukatschew’s Laughingthrush
Lachendrossel
maroon-backed AccentorBlauohrfasan
Rotbrustmeise

232 km
3 Stunden 41 Minuten
Übernachtung im 4*Jiuzhai Resort Hotel
Frühstück
Frühstück
Crested Tit-Warbler
Foto von Liu Bin
TAG
15

Nationaler Park Jiuzhaigou

Nationaler Park Jiuzhaigou, Vogelbeobachtung

Ganztägiger Ausflug im Nationalen Park Jiuzhaigou zur Vogelbeobachtung.
In Westchina, im Norden der Provinz Sichuan, zwischen dem Roten Becken von Sichuan und den östlichen Ausläufern des Qinghai-Tibet-Plateaus liegt Jiuzhaigou - das Neun-Dörfer-Tal. Inmitten der grandiosen Bergwelt des Minshan-Gebirges erstreckt sich Jiuzhaigou 50 Kilometer lang und umfasst eine Gesamtfläche von 720 Quadratkilometern auf einer Höhe zwischen 1900 Metern und 3100 Metern. Das Neun-Dörfer-Tal schließt zwei Bergflüsse ein, die sich etwa in der Mitte des Gebiets Y-förmig vereinigen und in ihrem Verlauf eine Kette von unzähligen Seen bilden, die sich wie Perlen an einer Schnur aufreihen. Nach einer überlieferten Geschichte verliebte sich ein Berggott der Tibeter in eine Göttin und schenkte ihr eines Tages einen kostbaren Spiegel, glänzend poliert mit Wind und Wolken. Doch ihr fiel der Spiegel aus der Hand, zersplitterte und stürzte ins Tal hinab, wo sich die 108 Stücke von Scherbenhaufen in kristallklare, in hellem oder dunklem Blau, Türkis und Grün leuchtende Gebirgsseen verwandelten. Damit verbunden sind überall rauschende Bäche und Wasserfälle, herrliche Bambushaine und gemischte Laub- und Nadelwälder, schneebedeckte Gipfel und malerische tibetische Dörfer. Der Naturpark Jiuzhaigou wurde im Jahr 1992 von der UNESCO als Weltnaturerbe unter Schutz gestellt. Mit Hilfe der Umweltbusse des Nationalparks, die zwischen den Scenic-Areals pendeln, begeben Sie sich auf Holzstegen durch die Täler des Neun-Dörfer-Tals.

Vogel zu beobachten:
Rotkopfnachtigall
Prunella rubeculoides
Garrulax sukatschewi
Rotbrustmeise
Meerente
Kormoran
Kuhreiher
Stockente
Waldkauz
Ketupa flavipes
Strix davidi
Perisoreus internigrans
Flusswasseramsel
Wasseramsel
Buntspecht
GarruIax elliotii
Schwarzbrust-Haselhuhn
Krickente
Blutfasan
Fasan
Felsenschwalbe
Maskengimpel
Hodgsonius phoenicuroides

Tiere zu beobachten:
Larrenroller
Sichuan Stupsnasenaffe
Chinesischer Leguan
Sikahirsch
Bengalkatze
Goral
Schopfhirsch
Tibet Pfeifhasen

Übernachtung im 4*Jiuzhai Resort Hotel
Frühstück
Frühstück
Yellow-browed Warbler
Foto von Liu Bin
TAG
16

Jiuzhaigou - Gonggangling - Huanglong

Vogelbeobachtung in Gonggangling, Der Nationale Park Huanglong

Morgens Fahrt zum Gonggangling zur Beobachtung der Vögel. Dann Transfer zum Nationalen Park Huanglong(Gelbdrache). Unweit des Jiuzhaigou-Nationalparks (128 km entfernt), auf dem südlichen Gebirgszug des Minshan-Gebirges liegt der Huanglong Nationalpark (seit 1992 UNESCO Weltnaturerbe). Hauptanziehungspunkt des Huanglong Nationalparks ist das 3,5 km lange, zwischen etwa 3100 und 3600 Metern gelegene Huanglong-Tal mit unzähligen Kalksinterterrassen. Das Wasser, das in den schneebedeckten Gipfelregionen entspringt und sich unabänderlich seinen Weg ins Tal bahnt, verzauberte im Laufe der Zeit eine spektakuläre und atemberaubende Karstlandschaft mit unzähligen terrassenförmigen Becken oder Teichen, die oft in Blau, Türkis und Grün schillern. Das von Süd nach Nord verlaufende Tal befindet sich unterhalb des schneebedeckten Hauptgipfels des Minshan-Gebirges - Xuebaoding (5588 m). Das Gelber-Drache-Tal, so die Übersetzung Huanglong-Tal, verdankt seinen großartigen Namen angeblich dem Huanglongsi Kloster, das sich im oberen Teil des Tals befindet und ursprünglich ein aus der Mingzeit (1368-1644) entstandenes taoistisches Kloster ist. Doch aus der Ferne betrachtet: ein gelber, geschuppter Drache windet sich inmitten der üppigen Wälder bis ins Tal. Herzlich Willkommen zu einer grandiosen Naturlandschaft Chinas: Der Holzsteg mit zahlreichen Holzpromenaden lädt zum Wandern ein. Zum Schluss fahren Sie mit der Seilbahn wieder hinab.

Vogel zu beobachten:
Sichuan Owl (vor Sonneaufgang)
Blaue Ohrfasan
Chinesischer Zaunkönig
Zappey’s Flycatcher
Temmincktragopan
Goldfasan
Grünschwanz-Glanzfasan
Singdrossel
Chinese Thrush(hinter dem Holzsteg des Hotels)
Gebirgsstelze
Plumbeous Water Redstart
Little Bunting
Burgundergimpel
Ferruginous Flycatche
Pallas’s Leaf Warbler
Chestnut-crowned Warbler
Martens’s Warbler
Dschungelkrähe
Weißes Bachstelze
Trauerfischer

108 km
2 Stunden 38 Minuten
Übernachtung im Seercuo International Hotel
Frühstück
Frühstück
Rufous-vented Tit
Foto von Liu Bin
TAG
17

Huanglong - Schlucht Danyun Xia - Tangjiahe

Schlucht Danyun Xia, Stumpfnasenaffe bei Dorf Huya

Morgens Fahrt in die Schlucht Danyun Xia zur Vogelbeobachtung. Sie haben die Gelegenheit, bei dem Dorf Huya Stumpfnasenaffen zu sehen. Anschließend Weiterfahrt zum Naturschutzgebiet Tangjiahe. Tangjiahe zeichnet sich als Naturschutzgebiet für Wildtiere und Wälder aus. Es wurde vom WWF als Naturschutzgebiet der A-Klasse eingestuft und ist auch weltweit bekannt für Wildtierstudien. Es hat den Ruf von "Natural Gene Stores", "Heimat des Lebens" und Grüne Perle am Rand des Minshan-Gebirges.

Vogel zu beobachten:
Chinese Wren-Babbler
Zappey’s Flycatcher
Blaue Ohrfasan
Singdrossel
Chinese Thrush
Gebirgsstelze
Plumbeous Water Redstart
Little Bunting
Burgundergimpel
Ferruginous Flycatche
Pallas’s Leaf Warbler
Chestnut-crowned Warbler
Martens’s Warbler
Dschungelkrähe
Weißes Bachstelze

Tiere zu beobachten:
Sichuan Stumpfnasenaffen

204 km
6 Stunden
Übernachtung im Tangjiahe Hotel
Frühstück
Frühstück
Chinese White-browed Rosefinch
Foto von Liu Bin
TAG
18

Nationales Naturschutzgebiet Tangjiahe

Vogelbeobachtung im Nationalen Naturschutzgebiet Tangjiahe

Ganztägige Vogelbeobachtung im Nationalen Naturschutzgebiet Tangjiahe. Nach dem Frühstücken fahren Sie zur Schutzstation Baiguoping, dann werden Sie weiter mit dem Shuttle-Bus zur Schutzstation Motianling fahren. Von Busstation aus wandern Sie langsam zum Gipfel (2500 m über Meeresspiegel), hier gibt es viele unterschiedliche Vögel wie Golden Fasane, Tragopan. Und können Sie auch Wolkenmeer, Berge bewundern, die Spuren vom Großen Pandabären entdecken. Am Nachmittag beobachten Sie die wilden Tiere bei den Beobachtungsstellen. Es gibt die Möglichkeit, Takin zu sehen.

Vogel zu beobachten:
Chinese Wren-Babbler
Zappey’s Flycatcher
Temmincktragopan
Goldfasan
Grünschwanz-Glanzfasan
Blaue Ohrfasan
Singdrossel
Chinese Thrush
Gebirgsstelze
Hodgson’s Redstart
Plumbeous Water Redstart
Little Bunting
Vinaceous Rosefinch
Ferruginous Flycatcher
Pallas’s Leaf Warbler
Chestnut-crowned Warbler
Martens’s Warbler
Dschungelkrähe
Weißes Bachstelze
Trauerfischer

Tiere zu beobachten:
Große Pandas
Stumpfnasenaffen
Takin
Tibetmakak
Hirsch
Muntjak

Übernachtung im Tangjiahe Hotel
Frühstück
Frühstück
Golden Pheasant
Foto von Liu Bin
TAG
19

Tangjiahe - Chengdu

Vogelbeobachtung im Nationalen Naturschutzgebiet Tangjiahe

Weitere Vogelbeobachtung im Nationalen Naturschutzgebiet Tangjiahe. Morgens bummeln Sie durch den Xiangfei Wald und am Flussufer in der Umgebung vom Hotel. Zuerst folgen Sie die Bergpfade und wandern Sie im Affental, um die Makaken und die Stumpfschwänzige Makaken zu suchen. Nachmittags Rückfahrt nach Chengdu.

Vogel zu beobachten:
Chinese Wren-Babbler
Zappey’s Flycatcher
Temmincktragopan
Goldfasan
Grünschwanz-Glanzfasan
Blaue Ohrfasan
Singdrossel
Chinese Thrush
Gebirgsstelze
Hodgson’s Redstart
Plumbeous Water Redstart
Little Bunting
Vinaceous Rosefinch
Ferruginous Flycatcher
Pallas’s Leaf Warbler
Chestnut-crowned Warbler
Martens’s Warbler
Dschungelkrähe
Weißes Bachstelze
Trauerfischer

Tiere zu beobachten:
Große Pandas
Stumpfnasenaffen
Takin
Tibetmakak
Hirsch
Muntjak

345 km
5 Stunden 26 Miuten
Übernachtung im 4*Xinliang Hotel
Frühstück
Frühstück
Koklass Pheasant
Foto von Liu Bin
TAG
20

Chengdu

Große Pandas, Rote Pandas und Vogelbeobachtung in Pandaaufzuchtsstation Chengdu

Ruhe im Hotel oder Besuch der Pandaaufzuchtsstation in Chengdu. Neben Großen Pandas und Roten Pandas finden Sie hier auch einige Wildvögel zur Beobachtung wie das Chinesisches Bambushuhn, den Rufous-Faced Warbler, Asiatischer Paradiesshnäpper, das Speckled Piculet, Davids Fulvetta, den White-Browed Laughingthrush, den Vinous-Throated Parrotbill und den Yellow-Billed Grosbeak usw.
Nachmittags Transfer zum Bahnhof oder Flughafen, individuelle Weiterreise. Tour endet.

Frühstück
Frühstück
Diese Reise maßschneidern

Deise Reise kann auch maßgeschneidert werden, bitte teilen Sie uns Ihre Reiseidee mit: Reisedatum, Reisedauer, Anzahl der Reisenden, Kind (2 – 12 Jahre alt), Baby (0 – 2 Jahre alt), weitere Reiseziele, Verpflegung, Unterkunftskategorie, Boutique Hotel, Spezialinteresse…

Anrede:

Click to change

Andere Programme von Vogel- und Wildtier-Beobachtung auf Qinghai-Tibet Plateau
Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen
Reisepreise

Privatreise, große Erlebinisse! Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot.

Bei individuellen China Tibet Reisen bestimmen Sie selbst wann, mit wem, wie lange, wohin und wie Sie auf Reise gehen.

Informationen
Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, daß wie überall in dieser Region trifft man nur auf eine sehr einfachen touristischen Infrastruktur. Sie übernachten unterwegs meist in einfachen Hotels/Gästehäusern. Lange Fahrten über schlechte Straßen, auf großer Höhe sowie Umwege oder Verzögerungen erfordern gute körperliche Verfassung, Belastbarkeit und Flexibilität der Teilnehmer. Programm- und Routen-Änderungen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse bleiben ausdrücklich vorbehalten. Wenn Sie das Unbekannte lockt und auch für Unvorhergesehenes Verständnis haben, dann ist dies die richtige Reise für Sie.
Mehr Impressionen
Arctic Warrbler | Foto von Liu Bin
Bar Headed Goose | Foto von Liu Bin
Blue Eared Pheasant | Foto von Liu Bin
Chestunt Throated Partridge | Foto von Liu Bin
Chinese Beautiful Rosefinch | Foto von Liu Bin
Chinese Grouse | Foto von Liu Bin
Claudias Leaf Warbler | Foto von Liu Bin
Common Blackbird | Foto von Liu Bin
Crested Kingfisher | Foto von Liu Bin
Eurasian Hoopoe | Foto von Liu Bin
Giant Laughingthrush | Foto von Liu Bin
Golden Pheasant | Foto von Liu Bin
Grey Headed Bullfich | Foto von Liu Bin
Grey Headed Bullfich | Foto von Liu Bin
Kesslers Thrush | Foto von Liu Bin
Little Bunting | Foto von Liu Bin
Sichuan Leaf Warbler | Foto von Liu Bin
Sichuan Tit | Foto von Liu Bin
Slaty Blue Flycatcher | Foto von Liu Bin
Spotted Nutcracker | Foto von Liu Bin
Tibetan Snowcock | Foto von Liu Bin
White Breasted Waterhen | Foto von Liu Bin
White Browed Fulvetta | Foto von Liu Bin
White Eared Phaeasant | Foto von Liu Bin
Black Necked Crane and Yaks | Foto von Liu Bin
Muntiacus | Foto von Liu Bin
Takin | Foto von Thierry Quelennec
Red Panda | Foto von Liu Bin